BEEF! Hasenrückenröllchen

Rezept für 4 Personen KRÄUTERCRÊPES150 g Mehl 4 Eier 250 ml Milch 2 EL gehackte Petersilie 1 TL Salz 2 EL Sonnenblumenöl Alle Zutaten, bis auf das Öl, mit einem Handrührgerät zu einem glatten, geschmeidigen Teig verrühren. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Eine kleine Teigmenge hineingießen und nacheinander vier Crêpes bei mittlerer Temperatur von beiden…

BEEF! Damwild-Nuggets

Rezeptvorstellung von Beate A. Fischer Der KRAUTJUNKER fragte mich, ob ich nicht mal Lust hätte ein Rezept aus dem Buch BEEF! Wild auszuprobieren. Da die BEEF! die Zeitschrift für die fleischliebende Frau ist, war es mir eine Ehre. Er kam zunächst mit Hasenrückenröllchen um die Ecke… … da wir saisonal essen und jagen, bat ich…

BEEF! Osso Buco vom Reh

Osso Buco vom Rind gehört zur erlauchten Gesellschaft meiner liebsten Festtagsspeisen. Selbst emotional übersichtlich ausgestattete Norddeutsche geraten bei dem Verzehr so in Rage, dass sie in bester Gesellschaft selbstvergessen die Teller ablecken und dabei „Viva Italia“ grunzen…Da freute es mich, im neuen BEEF!-Kochbuch für Wild auf ein Rezept für Wildbret vom Rehwild zu stoßen. Marcus…

BEEF! Wild mit gutem Gewissen

von © Verena Lugert für Tre Torri Wahrscheinlich gibt es kein Fleisch, das der Mensch mit besserem Gewissen verzehren kann, als Wildbret. Es ist regional und von Natur aus „bio“, die Tiere wurden zu keiner Zeit mit Antibiotika oder Hormonen behandelt. Wild und unbeschwert haben Reh und Hirsch ihr ganzes Leben in der Natur verbracht….