So sehe ich aus

Auf den ersten Blick ein Museumsbesucher, der sich in einem eiszeitlichen Wohnzelt etwas zu sehr mit der Ausstellung identifiziert. Auf den Zweiten jedoch ein Mann mit Sinn für Geschichte, der sich der ruhmreichen Epoche erinnert, als man nicht rumheulte, wenn der Tag mit einem Bärenbiss begann, Eistürme einem die Koteletten von den Wangen rasierten und schmalhüftige Vegetarier die Typen waren, die den nächsten Winter nicht überleben würden.

P1080105.s

[Die Fotos entstanden in der Museums-Ausstellung Eiszeitjäger – Leben im Paradies (http://www.landesmuseum-bonn.lvr.de/…/eiszeitjaeger_1.html)]