Wildschweinkrautwickel mit Süßkartoffelpüree

Wildschweinwurstbrät Rezept für ca. 18–22 Stück Grobe Wildschweinwurst 1000 g Wildschweinschulter 500 g Schweinenacken500 g roher Schweinerückenspeck 150 g Zwiebeln 1 Knoblauchzehe 2 Zweige frischer Majoran 3–4 Stängel Blattpetersilie 150 g kalte Sahne (nach Wunsch durch Kalbsbrühe oder süßen Rotwein ersetzen) 40 g Salz 1 Prise geschroteter grüner Pfeffer je 1 Prise geriebene Muskatnuss und…

Kochen mit den Römern – Rezepte und Geschichten

Über ungefähr tausend Jahre – dem siebten Jahrhundert vor bis zu dem siebten Jahrhundert nach Christus – beherrschten und prägten die Römer Europa oder zumindest wichtige Teile unseres Kontinentes. Ihr Imperium ist verschwunden, aber ihre kulturelle DNA ist Teil unseres europäischen Erbes. Zusammen mit anderen Elementen schuf Rom in Europa den Humus dafür, auf dem vor fünfhundert…

Wie ist es, ein Falke zu sein?

von Helen Macdonald Zu behaupten, die Lebenswelt eines anderen Menschen zu verstehen, ist philosophisch fragwürdig; bei einem anderen Tier erscheint der Versuch gar absurd – ist aber zweifelsohne sehr reizvoll. In unserem allgemein unhinterfragten Anthropomorphismus meinen wir Menschen, die Welt, die der Falke erlebt, müsse ganz ähnlich wie unsere sein, nur das er sie eben…

Birkenwasser

Die schlanken Birken, mit ihren hellen Stämmen, waren die ersten Bäume, die in der europäischen Tundra wuchsen, als sich die großen Gletscher zurückzogen. Das frühe, leuchtende Grün des frischen Laubes, verkündet den Übergang vom Winter zum Frühling und somit das Ende der vegetationsarmen Zeit. Bei den Germanen galt die Birke als eine magische Pflanze der Göttin…

Rote Zwiebelmarmelade

Ein Rezept von Fraya Schütz aus der Facebook-Gruppe KRAUTJUNKER „… zwar ist es nur eine Kleinigkeit, aber dafür knallt es richtig mit einem schönen Stück Fleisch!“ Rezept 1 kg Rote Zwiebeln 500 g Gelierzucker Rotwein Balsamicoessig Salz Pfeffer 1kg rote Zwiebeln in Ringe schneiden, mit zwei Priesen Salz bestreuen und dunklen Balsamicoessig beträufeln.Einen Schluck Rotwein hinzufügen….

Die Speere von Schöningen: Homo erectus und die » deutsche « Vorgeschichte

von Prof. Dr. Hermann Schäfer Die ältesten auf deutschem Boden gefundenen Überreste unserer Vorfahren gehören – natürlich – zu unserer Geschichte. Und das nicht nur, weil sie überraschend einsatzfähig aussehen: acht Speere, sieben aus Fichten-, einer aus Kiefernholz, 1,80 bis 2,50 Meter lang, drei bis fünf Zentimeter dick, beidseits angespitzt, sorgfältig von Menschenhand gefertigt und…

Der Auerochs: Das europäische Rind

Stell Dir vor, Du bist ein ebenso kühner wie ungewaschener Steinzeitjäger und  betrittst heute vor 15.000 bis 30.000 Jahren eine Höhle im heutigen Frankreich. Du hast eventuell von den bewusstseinserweiternden Pilzen genascht (das Betäubungsmittelgesetz ist noch nicht erfunden worden) und Dein Job als Kultverantwortlicher Deines Stammes  verlangt es, nicht ohne ein paar spektakuläre Tiergraffitis zurückzukehren. Wofür entscheidest Du Dich? Biber?…

10 Fangtipps für den März: Forelle

von Martin Wehrle Auf die Forellenplätze, fertig, los! Nach der langen Schonzeit sind die Forellenangler bis in die Haarspitzen motiviert. Doch die Fische sind noch träge – mit ein paar Tricks kannst du sie wachkitzeln.   Miniköder für Maxifänge In alten Angelbüchern heißt es: Die Forelle war Monate auf Diät, zum Saisonstart muss man ihr…

Flintenschießen: Das Sehen

Dem Flintenschießen haftet etwas mystisches an, so dass es von vielen nebulösen Theorien umgeben ist. Schießt der Jäger beim Büchsenschuss meist möglichst bewegungslos auf mehr oder weniger ruhig stehendes Wild, müssen Schütze und Waffe beim Flintenschuss synchron mit dem Ziel mitschwingen. Zudem ist das Ziel meist kleiner. Der erfahrene Schießlehrer Peter Schäfer hat in dem…

Die goldene Karausche

Andal Grunet ist das Pseudonym eines belesenen und passionierten Anglers und Hobbykochs aus Süddeutschland. Er ist stolzer Absolvent der Höheren Baumschule Prof. Ast. Sein richtiger Name und seine Anschrift sind der Redaktion bekannt, werden aber nur an ungewöhnlich attraktive und liebenswürdige Damen herausgegeben, die sich gerne Geschichten vom Fischen anhören. In dieser Erzählung beschreibt er,…

Alaska: Eine unheimliche Begegnung im Unterholz

von Guy Grieve Am Ende eines jeden Tages schaute ich zufrieden auf meinen Stapel mit entrindetem Holz, der wieder ein wenig gewachsen war. Die glatten, hellen Stämme lagen im Unterholz zwischen ihren dunklen, noch nicht geschälten Verwandten, was mich seltsamerweise an britische Urlauber erinnerte, die sich an einem Strand in Spanien niedergelassen hatten, auffällig bleiche…