Angelabenteuer Mongolei: Flusswölfe und einzigartige Hechte

von Olivier Portrat „Flusswölfe“, so nennen die Mongolen die Huchen, die schon seit Urzeiten in ihren Flüssen hausen. Wer diese Tiere kennengelernt hat, hat schnell Verständnis für diesen Spitznamen. Für ihr wildes, räuberisches und ungestümes Verhalten genießen die Taimen bzw. Huchen bei diesem Reitervolk ordentlich Respekt. Aber damit nicht genug, es gibt in der Mongolei…

Der andere: Herbstlorchel (Helvella crispa)

von Michael Rudolf Wie oft ertappten wir uns bei Gedanken und Grübeleien darüber, warum ausgerechnet jetzt, da wir auf dem besten Weg in den Wald sind, auch andere Sammler unterwegs sein müssen. Haben die nichts Wichtigeres zu tun? Wie oft scheint uns, als trügen sie ihre Körbe demonstrativ und uns zum Hohn. Die größten Steinpilze,…

Der Luchs, ein Überraschungsjäger: Mit Pirsch- und Ansitzjagd zum Erfolg

von Marco Heurich und Karl Friedrich Sinner   Jagdtechnik Im Gegensatz zu Wölfen, die ihre Beutetiere über größere Strecken hetzen, sind Luchse wie andere Katzen Pirsch- und Lauerjäger, die ihre Beute mit einem gezielten Überraschungsangriff überwältigen. Dadurch können sie Tiere erbeuten, die weit schwerer sind als sie selbst. Sie benötigen nicht die Hilfe eines Rudels,…

Captain’s Dinner bei Antonio Russo, Castellammare del Golfo, Sizilien

von Paul Pflüger Eigentlich ist es italienischen Fischern nicht erlaubt, Gäste mit an Bord zu nehmen. Doch Antonio Russo schert sich nicht um die Regeln aus dem weit entfernten Brüssel. „Natürlich! Gerne! Um sechs Uhr morgens gehts los“, antwortet er auf die Frage, ob man ihn begleiten könne. In der Morgendämmerung erscheint er pünktlich auf…

Die Rinderkiller von Kongwa

von Brian Nicholson Als ich im Jahr 1961 von meinem langen Urlaub zurückkehrte, hatte Tanganjika seine vollständige Unabhängigkeit erreicht. Ich entschied mich dafür, unter der neuen afrikanischen Regierung, die die britische Kolonialverwaltung abgelöst hatte, weiterzuarbeiten. Bruce Kinloch, der als Leiter der Wildschutzbehörde ebenfalls weitermachte, hatte die Struktur der Behörde und die Hierarchien revidiert und den…

Heilende Pilze: Matsutake, Echter Krokodilsritterling (Tricholoma Matsutake)

von Jürgen Guthmann   TRICHOLOMA MATSUTAKE Echter Krokodilsritterling, Matsutake   Abb.: Echter Krokodilsritterling, Matsutake (Tricholoma Matsutake); Bildquelle: Wikipedia   Synonyme: Tricholoma nauseosum/Armillaria nauseosa Japanischer Name: Matsu-Take – Kiefernpilz Chinesische Namen: Song Koumo, Song Rong, Song Jun, Quin Gang Jun   EINFÜHRUNG Der Echte Krokodilritterling (Tricholoma matsutake) oder kurz „Matsutake“ ist bei uns nahezu unbekannt. In Japan ist der Pilz hingegen…

Sitting Küchenbull

von Wiglaf Droste I´am gonna sing: hey Zwiebelring, auch du, my little chicken wing, swing her zu mir, zu Mutter. I wanna shout out Sauerkraut, yeah, shout it loud and shout it proud: Ich spare nicht mit Butter. Cry me a river Spiegelei, auf einem Berg Kartoffelbrei I do it mit Spinat. Yes, I will…

Die Suche nach dem fetten Schwanz

»Diese Frau hat zweifellos einen Narren gefressen an allem Animalischen. Jennifer McLagan möchte die Menschen wieder auf den Geschmack von echtem Fleisch bringen, von Tieren, die ein gesundes und glückliches Leben geführt haben. « Sacha Verna in Vincent Klinks HÄUPTLING EIGENER HERD     von Jennifer McLagan Alles begann mit einer einfachen Zeichnung, die ich…

Sammeln | Ernten | Kochen

Buchvorstellung Sammeln Ernten Kochen im Rythmus der Jahreszeiten ist eines der Mottos dieses Blogs für Jäger, Angler und Sammler. Seit Anbeginn der Zeiten mussten sich unsere Vorfahren aus regionalen Lebensmitteln im Zyklus der Jahreszeiten ernähren. Erst seit geschichtlicher sehr kurzer Zeit, können wir nebenan im Winter exotische Früchte aus fernen Ländern erwerben und nehmen dafür…

Psychoaktive Pflanzen: Schwarzes Bilsenkraut (Hyoscyamus niger)

Das Schwarze Bilsenkraut hat viele Namen, so kennt man es auch als Apollinaris (Römisch »Kraut des Apollon«), Beléndek (Angelsächsisch), Bilinuntia (Keltisch »Kraut des Bel[enus]«, Dioskyamos (Griechisch »Götterbohne«), Dull-Dill, Dullkraut, Pythonion (Griechisch »Drachenkraut« oder »Kraut der Pythia«), Stinking nightshade, Swienekruud, Teufelsauge, Totenblumenkraut oder Zigeunerkraut.   von Dr. Christian Rätsch Geschichtliches Der Ethonobotaniker Wolf-Dieter Storl vermutet, daß…

Der Taigajäger Dersu Usala

Buchvorstellung „Ihr Buch las ich mit großem Interesse. Abgesehen von seinem wissenschaftlichen Wert, der, selbstverständlich, ohne Zweifel auch wichtig ist, war ich begeistert und hingerissen von seiner Darstellungskraft. Ihnen ist es gelungen, Brehm mit Fenimore Cooper zu vereinen – das ist, glauben Sie mir, kein geringes Lob.“ So antwortete 1928 Maxim Gorki dem Autor auf…