Anständig töten

von Steven Rinella Man kann ein wildes Tier auf die richtige und auf die falsche Weise töten, wobei ich richtig und falsch nicht im praktischen Sinne meine. Es ist schwer zu erklären, ähnlich schwer wie das Phänomen, dass man hart verdientes Geld mit größerem Vergnügen ausgibt als solches, das man auf dubiose Weise erlangt hat….

Ein Koch packt aus: Schwachsinnige Ernährungstrends, wir wir ihnen entkommen und wieder sorgenfrei essen können

Buchvorstellung von Martin D. Wind Gehörst auch Du, lieber Leser, zu einer Generation, die damit aufwuchs, dass „gegessen wurde, was auf den Tisch kam“? Da gab es Kartoffeln in allerlei Gestalt, als Pellkartoffeln, als Salzkartoffeln, Bratkartoffeln oder auch Kartoffelstampf, es gab Nudeln und es gab Wirsing, Karotten, Erbsen, Kohl, Grünkohl, Rüben, Reis, Kohlrabi, also alles,…

Die Sinne der Luchse: Sehen und hören wie ein Luchs

von Marco Heurich und Karl Friedrich Sinner   Gesichtssinn Von allen Sinnen hat der Gesichtssinn bei Luchsen die größte Bedeutung, wenn es darum geht, Beute zu machen. Die Augen eines Luchses sind im Verhältnis zu seinem Körper sehr groß und die Pupillen können bei Dunkelheit sehr weit geöffnet werden. Um auch bei Tageslicht sehen zu…

River Monsters: Auf der Jagd nach den größten und stärksten Räubern in den Flüssen und Seen der Erde

Buchvorstellung Keine Mensch, keine Kultur lebt ohne Monster. Diese unheimlichen Bestien verkörpern auf bildliche Weise die oft abstrakten und unkontrollierbaren Gefahren in unserem Leben. Und wie die schönsten Gefahren üben sie einen verlockenden Reiz auf uns aus. Jeremy Wades Leben lief aufgrund ganz realer unglücklicher Umstände aus dem Ruder. Zwar erhielt er mit 16 Jahren…

Maasai-Rind: Die Gottesgabe

Vor ein paar Wochen bin ich in der Stadtbibliothek über Das andere Kuhbuch gestolpert. Ich weiß, es hört sich kauzig an, aber Rinder faszinieren mich. Das liegt wohl am Rind im Manne. Das schöne an diesem Titel ist, dass der Autor sowohl Zoologe als auch ein Tierarzt aus der Praxis ist und dabei nicht nur…

Von menschenfressenden Löwen

Das von Rolf D. Baldus herausgegebene Buch Großwildjagd im alten Afrika schildert Episoden aus der letzten Epoche der Kolonialzeit und den ersten Jahren afrikanischer Unabhängigkeit. Beschrieben werden Verhältnisse zwischen Europäern und Afrikanern, Methoden des Naturschutzes oder der Jagd, die inzwischen fast ein Lebensalter zurückliegen. Die kolonialen Machtverhältnisse waren nichts, was der Farmersohn Brian Nicholson in…

Grillkartoffeln mit Honig-Senf-Rosmarin-Marinade (Papas de miel y mostaza)

Rezept-Vorstellung von Gerd Kettlitz Am Wochenende suchte ich mal wieder eine Beilage für ein schönes Roastbeef, welches bei uns in Ermangelung einer Jagdmöglichkeit auf Rotwild vom Rind, auch sehr gern auf den Grill kommt. Fündig bin ich auf Seite 155 des Buches „Wild Kitchen Projekt 2.0.“ geworden.     Ich habe schon einige Kartoffelrezepte auf…

Die Rotte

von Norbert Happ Leben mehrere Sauen in einer Gemeinschaft zusammen, spricht man von einer Rotte, bei größeren Zusammenschlüssen von Familienverbänden oder Sippen. Nach H. MEYNHARDT (2013) sind die Mitglieder einer Rotte immer miteinander verwandt, wenn weibliche Stücke zur Rotte gehören, es sich also nicht um reine Männergesellschaften wie Überläufergruppen oder Keilertrupps handelt. P. MUELLER hingegen…

Austern suchen & Essen wie Gott in Zeeland

Pilze zu sammeln ist in diesem trockenen Sommer eine recht aussichtslose Angelegenheit. Doch mit Muscheln stehen uns auch andere Delikatessen aus der Natur zum Sammeln und Genießen zur Verfügung. Es freut mich sehr, dass ich aus dem Blog ZEEBARSLAND (siehe: https://zeebaarsland.wordpress.com/) einen Beitrag über das Sammeln und Zubereiten von Austern veröffentlichen darf.  Ursprünglich handelt es…