Der Habicht

Buchvorstellung Terence Hanbury White (* 1906 in Bombay, Indien; † 1964 Griechenland),  verfügte über die besten Voraussetzungen, ein großer Schriftsteller zu werden: Das hochtalentierte und sensible Kind erlebte eine traumatische Kindheit sowie eine hervorragende Ausbildung. Seine Kindheitserinnerungen in der britischen Kronkolonie wurden dominiert vom Hass seiner Eltern aufeinander und ihren nie endenden, gewalttätigen Konflikten. Nachdem seine ansonsten gefühlskalte Mutter ihre positiven Gefühlen den…

Kochen in der Jagdhütte

Buchvorstellung von André Brüggemann Man hat den Tag draußen in der Natur verbracht, beim Waidwerk auf Fisch und Wild, allein oder mit Freunden. Und jetzt ist er da, der Hunger. Vielfach wird man – sei es aus Bequemlichkeit oder mangels anderer Möglichkeiten – nach Hause fahren und dort Essen. Manch einer hat aber auch das…

Kleine Philosophie der Passionen: Pilze sammeln

Buchvorstellung »Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, Erfüllung, Belohnung, verspricht der nächste.« Diese verheißungsvollen Worte stehen auf der Rückseite…

In 80 Bäumen um die Welt

Buchvorstellung Es ist Frühling und die Bäume erwachen zum Leben. Grund genug sich zu denken, „rausgehen ist wie Fenster aufmachen, bloss viel krasser“. Doch was da wächst – ein liebenswürdiger deutsch-russischer Ingenieur bezeichnete es mir gegenüber lapidar als „das grüne Zeug“ – das wissen wir Menschen der urbanen Moderne oft nicht. Linden von Ulmen zu…

300.000 Jahre Spitzentechnik: Der altsteinzeitliche Fundplatz Schöningen und die frühesten Speere der Menschheit

Buchvorstellung Wer auf der großen Achse Hannover – Braunschweig – Magdeburg – Berlin auf der A2 am ehemaligen Grenzübergang Helmstedt vorbeizischte, mag vielleicht die braune Touristische Unterrichtstafel mit dem Hinweis zum paläon gesehen haben. Hier, im Nirgendwo des ehemaligen Zonenrandgebietes sollte der Fahrer unbedingt den Bleifuß heben, die Autobahn verlassen und einen Zwischenstopp einlegen. Das…

Speisekammer – Vorräte einfach selbst gemacht. Über 350 Rezepte

Buchvorstellung In dem Scheibenwelt-Roman Mummenschanz von Terry Pratchett heißt es, »Küsse mochten zu Beginn reizvoller sein als die Kochkunst, aber wenn ein junger Mann in Lancr nach einer Braut suchte, so tat er gut daran, die weisen Worte seines Vaters zu berücksichtigen: Küsse verlieren im Lauf der Zeit die Glut der Leidenschaft, aber das Kochen…

Das Jagdbuch

Buchvorstellung Mittlerweile ist jedem, der sich mit aktueller Kochkultur beschäftigt, die Bezeichnung Food Porn für die glamouröse visuelle Präsentation verlockender Speisen geläufig. Man greife nur zu Mamas Dr.-Oetker-Kochbüchern aus den 70ern und heutigen Rezeptdarstellungen in Büchern oder auf Instagram. Dabei wurde damals mehr gekocht und zusammen gegessen als heute. Ursprünglich kommt dieser Trend aus der…

Morchel

Buchvorstellung Die delikaten Morcheln wurden schon in der Antike als Delikatesse von noblen Feinschmeckern geschätzt. Neros Mutter Agrippina vergiftete Kaiser Claudius angeblich mit einem Morchelgericht, welches sie mit Knollenblätterpilzen verfeinerte. Feinschmecker schätzten Morcheln auch im Mittelalter, so dass sie in das älteste deutschsprachige Kochbuch, „Daz Buch von guter Spise“, geschrieben um 1350, Eingang fanden. Auch…

Königshuhn & Stutenmilch – Eine Reise durch die Kochtöpfe der Mongolei

Buchvorstellung Bei der Recherche für einen von Game of Thrones inspirierten Fantasy-Roman, suchte ich ein Buch, in dem die authentische Küche eines antiken oder mittelalterlichen Nomadenvolkes beschrieben wurde, denn der schnellste und sinnlichste Weg zum Verständnis einer fremdartigen Kultur führt über das Essen. Ich fragte viele kluge Leute. Unter anderem wandte ich mich auch über…

Jagdgedanken – Ein Hochstand-Brevier

Buchvorstellung Der bücherliebende Journalist Bertram Graf v. Quadt kann der Jagd nicht entfliehen, diese Passion ist in seiner Familie seit Jahrhunderten erblich. Chronisch verfasst er Bücher über die Jagd und manch einer mag sich fragen: Wie passen Bibliomanie und Jagd zusammen? Der Jäger bewegt sich doch abseits der Wege im Wald und der Literat sitzt…

Der Luchs: Die Rückkehr der Pinselohren

Buchvorstellung Von den „Großen Drei“ – Bär, Wolf und Luchs – ist diese Raubkatze seit ihrer Wiederansiedlung in den 1980er Jahren der erste Beutegreifer, der seinen Weg zurück nach Deutschland gefunden hat. Aufgrund massiver Bejagung war sie um 1850 aus unserer Heimat verschwunden. Aus heutiger Sicht schwer nachvollziehbar war es eine Zeit, in der selbst…