Psychoaktive Pflanzen: Schwarzes Bilsenkraut (Hyoscyamus niger)

Das Schwarze Bilsenkraut hat viele Namen, so kennt man es auch als Apollinaris (Römisch »Kraut des Apollon«), Beléndek (Angelsächsisch), Bilinuntia (Keltisch »Kraut des Bel[enus]«, Dioskyamos (Griechisch »Götterbohne«), Dull-Dill, Dullkraut, Pythonion (Griechisch »Drachenkraut« oder »Kraut der Pythia«), Stinking nightshade, Swienekruud, Teufelsauge, Totenblumenkraut oder Zigeunerkraut.   von Dr. Christian Rätsch Geschichtliches Der Ethonobotaniker Wolf-Dieter Storl vermutet, daß…

Psychoaktive Pflanzen: Tollkirsche (Atropa belladonna)

Die Tollkirsche, auch bekannt unter volkstümlichen Namen wie Belladonne, Deadly nightshade, Hexenbeere, Höllenkraut, Judenkirsche, Mörderbeere, Todeskraut oder Wolfsauge, wird seit »alters her als Giftpflanze gefürchtet und als Hexenkraut dämonisiert. Sie wurde sogar schon als Grund für das Aussterben der Dinosaurier in Erwägung gezogen. Die mächtigen Echsen sollen sich an dem Gewächs vergiftet oder durch Halluzinationen…