Eingelegte Pilze nach italienischer Art

Italien ist schön. So sagenhaft schön, dass man an vielen Orten eine Sonnenbrille tragen muss. Andernfalls quittieren unsere Gehirne die ungefilterte Reizüberflutung mit Kopfschmerzen. Vielleicht genießt die italienische Küche den Ruf die weltbeste zu sein, weil sie mit ihren Ingredienzen und Aromen das schöne Land so perfekt reflektiert? Schließlich bedeutet das Essen die Aufnahme der Umgebung…

Eingelegter Hallimasch mit Weinessig und Lorbeer

von Tanja Bischof und Christine Paxmann Auch wenn ihn Forstleute nicht mögen, weil er ein wandernder Baumzerstörer ist – der Hallimasch sieht durch sein Auftreten, Köpfchen an Köpfchen, wie eine kleine Koboldsiedlung in naturmythischen Bilderbüchern aus. Nicht ganz so märchenhaft ist er roh – durch kurzes Abkochen vor dem Anbraten macht man sich den kleinen…