Von Schampelmännern und Bovisten

Eine Verneigung von Wiglaf Droste Haben Sie es satt, Müller zu heißen, Meier oder Schulze? Möchten Sie nicht lieber ein filziger Milchling sein? Ein Flaschenstäubling? Ein grauer Wulstling? Ein striegeliger Rübling? Ein lila Dickfuß? Ein spariger Schüppling? Ein Judasohr? Eine krause Glucke? Ein kegeliger Saftling? Eine Toten-Trompete? Ein duftender Leistling? Ein gemeiner Stinkschwindling? Oder ein…

Großvaters Platzln

von Michael Rudolf Ich kann heute nicht mehr genau sagen wie oft ich als Kind mit dem Großvater im Wald, genauer: im Forst, gewesen bin. Aber ich könnte schwören, dass es zur fraglichen Zeit jeden Tag gewesen sein muss. Selbstverständlich ist das Quatsch. Soviel Zeit hatte der Großvater gar nicht. Obwohl er viel Zeit hatte,…

„Wer Glück hat, findet eine Ersatzleber“

Marin Majica im Gespräch mit Pilzberater Ewald Gerhardt Bald beginnt sie wieder, die Zeit von Ewald Gerhardt. Der drahtige 55-jährige hat einen ruhigen Blick unter seinen dunklen Augenbrauen, und den braucht er auch. Wenn die Berliner von Anfang Mai bis Ende Oktober in Wald und Wiesen unterwegs sind und mit gefüllten Körbchen von ihren Spaziergängen…

Hirschgulasch mit Steinpilzen und Semmelknödeln

Rezeptvorstellung von Karl-Josef Fuchs Es ist wirklich interessant wenn man sich genau an ein Rezept halten muss, aber ich habe doch es nicht über das Herz gebracht ein Gulasch ohne Paprika zu kochen …..Als Wildbret verwendete ich die Schulter eines erlegten Rothirsches, genauer gesagt nur die Stücke aus der Elle. Das Wildrezept von Martin Kintrup…

Pilzsafari: The Big Five!

von Alexander Schwab Jäger, die noch keine erfahrenen Sammler sind, entdecken zwar viele Pilze, doch oft sind sie verunsichert. Aber irgendwo muss man ja anfangen und da trifft es sich gut, dass die besten Speisepilze auch diejenigen sind, die man am einfachsten bestimmen kann. Für das, was bei der Jagdsafari Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und…

Pilzsammelsurium: Sorgsamer Ratgeber für Pilzverehrer und Pilzverzehrer

Buchvorstellung Pilze sind Zaubereiheimlich und vielerleitief, tief im Wald.Satanspilz, Schopftintling, Stinkmorchel-Ei,Stiel und Hut, Trichter, Korrallengeweih – Moder wird Fleisch und Gestalt. Pan dreht den Zauberring,schon steht ein Wunderdingfarbig im Moos:Grüntäuberl, Goldröhring, Kaiserling,Reizker und Lackpilz und Pfifferling – ach, ist das Märchenbuch groß. Märchen der Wald gebiert,Meister Lukull serviert,such sie dir aus:Bries’chen mit Champignons, Brätling paniert,Steinpilz…

Nihon Kitchen: Chawan Mushi – Gedämpfter Eierpudding mit Pilzen und Garnelen

Rezeptvorstellung von Reiner Grundmann Chawan Mushi -gestocktes Ei mit einer Brühe von Meeresalgen, Bonito und süßem Reiswein, Pilzen und Forellenkaviar ….und Sake. …und wieder hat Krautjunker mich virtuell und kulinarisch in eines der interessantesten und geheimnisvollsten Länder dieser Erde geschickt – Japan. „Hanashi, kakeete,  gomen nasai“ – das Einzige, das ich auf Japanisch verstehe. „Entschuldigen…

Das Antiquariat MykoLibri und Die Trüffel: Fake & Facts

Vor ein paar Tagen postete der passionierte Austernsammler Michael Vahl in der KRAUTJUNKER-Facebookgruppe ein interessantes Interview aus dem Magazin STERN mit Christian Volbracht, dem Autor des von der Kritik begeistert aufgenommenen Buches Die Trüffel: Fake & Facts (siehe: https://www.stern.de/genuss/trueffel-experte-volbracht—trueffelschweine-sind-nur-noch-was-fuer-touristen–30006504.html). Trüffel faszinieren, sowohl aus kulinarischen als auch kulturellen und biologischen Perspektiven. Was mich bibliophilen Küchenmykologen besonders…

Trüffel und andere Edelpilze

Buchvorstellung von Reiner Grundmann Kurz vor Weihnachten war es da. Das angekündigte Buch von Trüffelpapst Ralf Bos Trüffel und andere Edelpilze nebst einem schwarzen Winter-Edeltrüffel Tuber melanosporum von 33 g. Leider halten Trüffel nicht ewig, sie vergehen schneller als manche Liebesbeziehung – je frischer sie verkostet und verarbeitet werden, umso besser – schon einen Tag…

Trompetenpfifferlinge | Reh | Topinambur

von Waltraud Witteler Ein wunderbares Gericht für den Spätherbst, wenn die Trompetenpfifferlinge Saison haben. Zutaten:500 g Trompetenpfifferlinge750 g bis 800 g Rehfleisch für Schnitzel geeignet, z.B. aus der Oberschale600 g Topinambur1 Glas 500 g Schatten- morellen200 ml Milch200 ml Sahne1 Glas Burgunder oder anderen kräftigen Rotwein2 EL alten Balsamico2 EL brauner ZuckerSalz, Pfeffer, Muskat1 Zweig…

Maronen einkochen auf slawische Art

von Maya Ragana Der Herbst neigt sich dem Ende und mit Pilzen kann man niemanden mehr überraschen. Es gibt Maronen zum Frühstück, Mittag, Brunch, Lunch, Abendessen und Mitternachtssnack. Schließlich sind sie zu schade zum Wegwerfen und bald gibt es sie wieder ein ganzes Jahr nicht mehr und so schleichen sie sich in absolut jedes Gericht…