Die Abzüge der Flinte

von Norbert Klups Nicht nur bei der Büchse, auch bei der Flinte hat der Abzug großen Einfluss auf den Jagderfolg. Ein guter Flintenabzug ist wichtig, um das Ziel auch sauber zu treffen. Wer von der Büchse her schon einen trocken stehenden Direktabzug mit geringem Abzugsgewicht gewohnt ist, weiß hervorragende Flintenabzüge zu schätzen. Ganz so leicht…

Gebackenes Rehkitz mit Sauce Tatar

Rezeptvorstellung von André Brüggemann Ende 2020 erschien im Tretorri Verlag Wild – Best of Wild und mehr von Karl-Josef Fuchs. Der Autor ist unter Jägern kein Unbekannter, schreibt er doch seit langem im Rezeptteil renommierter Jagdzeitschriften. Selbst Jäger und Restaurantbesitzer, lässt er so andere an seinem Wissens- und Erfahrungsschatz teilhaben. In seinem neuen Buch schlägt…

Nervennahrung: Wildes Hirn

Rezeptvorstellung von Daniel Schoch Das Gehirn. Das Organ des Geistes, mag so mancher denken. Die Steuerzentrale des Körpers, beim Mensch, wie bei den meisten Tieren, besteht aus Nerven- oder Gehirnzellen, den sogenannten Neuronen. Der Mensch hat davon etwa 100 Milliarden. Wieviele Neuronen das Reh hat, konnte mir weder die Jagdliteratur  in meinem Regal, noch der…

Grimms Leberwurst vom Reh

Rezeptvorstellung von Gerd Kettlitz Auf Fabian Grimms Wildkochbuch hatte ich seit seinem Erscheinen ein Auge geworfen. Seine zwei Vorgänger Ich esse, also jage ich (siehe: https://www.haut-gout.de/wordpress/ich-esse-also-jage-ich/) und Rehwild – Vom Lebewesen zum Lebensmittel (siehe: https://www.haut-gout.de/wordpress/das-buch-zum-blog/) haben mich schon in ihrer Klarheit, Ehrlichkeit und Überzeugung fasziniert. Deshalb war bei mir die Freude groß, als das Paket…

Wolf, Luchs und Bär in der Kulturlandschaft – Konflikte, Chancen, Lösungen im Umgang mit großen Beutegreifern

Buchvorstellung von Beate A. Fischer Der vorliegende Band bietet eine Fülle von Informationen über die großen Beutegreifer Wolf, Bär und Luchs und legt bei seinen Betrachtungen einen Schwerpunkt auf Deutschland, Österreich und die Schweiz. Marco Heurich ist ein renommierter Wildtierökologe, der mit seinen Kollegen sehr kenntnisreich vertiefte Kenntnisse über die Biologie, Verhalten und Ökologie dieser…

Rehkeule im Waldbett

von Bernadette Wörndl Wer sich den Duft des Waldes in die Küche holen möchte, ist mit diesem Hingucker genau richtig. Und das Beste daran: Die Keule gart beinah von ganz allein, während man gemütlich im Wald baden kann. Für die Marinade:2 Schalotten700 g Rotwein3–4 Wacholderbeeren1 Zimtstangeje 2–3 Zweige Rosmarinund Thymian Außerdem:1 Rehkeule(ca. 2 kg)2 EL…

Der Habicht. Vom Waldjäger zum Stadtbewohner

Buchvorstellung Habichte, die erfolgreichen Taubenjäger und Hühnerdiebe am Rande bäuerlicher Siedlungen, litten lange unter einem Imageproblem. In Fritz Engelmanns Buch Die Raubvögel Europas finden sich folgende Verse: Der Habicht Es haust im düstern WaldeEin Habicht grimm und grau,Er schont kein Tier der Halde,Kein Vöglein auf der Au‘. Und was er sinnt, ist Schrecken,Und was er…

Wie wir jagen wollen: Ethische Überlegungen im Umgang mit Wildtieren

Buchvorstellung von Beate A. Fischer Als ich am 16.12.2020 den Facebook-Post meines berühmt-berüchtigten Berufskollegen Florian Asche zum Gendersternchen des Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im Schreiben an Personen, die mit der Planung von Gesellschaftsjagden befasst sind, las (siehe: https://krautjunker.com/2020/12/17/jagerinnen-was-wird-wohl-aus-der-waidmannssprache/), fiel mir schlagartig die überfällige Rezension des vorliegenden Buches wieder ein. Hier war die…

Jäger*innen – Was wird wohl aus der Waidmannssprache?

von Florian Asche Mit Schreiben vom 26. Oktober 2020 wendet sich das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz an Personen, die mit der Planung von Gesellschaftsjagden befasst sind. Mit typisch deutscher Gründlichkeit werden dort sämtliche Vorsichtsmaßnahmen aufgelistet, mit denen die Ausbreitung des Coronavirus im „Hotspot Jagd“ verhindert werden soll. Abstandsgebot, Mund-Nasen-Schutz und Datenerfassung sind…

Wildenten-Pho mit rosa gebratener Wildente, Koriander, Minze und krosser Hühnerhaut

Rezeptvorstellung von Beate A. Fischer Ich nutze mal wieder die grenzenlose Großzügigkeit meines Arbeitgebers, die häuslichen 4 Wände zur Erbringung meiner Arbeitsleistung zur Verfügung stellen zu dürfen. Der Tag ist so nasskalt und grau, dass ich selbst mittags noch Licht in Küche habe. Alle diese Umstände schreien nach einem Leib und Seele wärmenden Essen. Seit…

Die Entwicklungsgeschichte der Flinte

von Norbert Klups Der ursprüngliche Begriff „Flinte“ stammt vom Flintenschloss der Büchsen mit Steinschlosszündung und ist vom althochdeutschen Begriff „Flins“ für Steinsplitter hergeleitet. Steinschlosse wurden etwa zwischen 1620 und 1630 in Frankreich entwickelt und nutzten einen an einem Hahn befestigten Feuerstein zur Erzeugung von Funken. Der abschlagende Stein öffnete den Pfannendeckel der Batterie und entzündete…

Rehfilet mit Kürbiscreme und Krauser Glucke

Rezept von Bernadette Wörndl Hier ist der Herbst in all seiner Farbenpracht auf einem Teller vereint. Für die Kürbiscreme:1 kleinerHokkaidokürbis60 g ButterSalzfrisch gemahlenerschwarzer Pfeffer Für die Krause Glucke:400 g W Krause Glucke1 EL OlivenölSalz Für das Rehfilet:700 g W Rehfilet1 EL Brotgewürz½ TL gemahlenerKaffee1 TL Olivenöl50 g kalte Butter100 g Rotwein200 g Wildjus1 EL Honig100…