Hechte

Buchvorstellung Aus der Reihe Naturkunden des Verlages Matthes und Seitz Berlin wurden hier schon einige stets gelungene Bücher vorgestellt. Dementsprechend war meine Freude groß, in ein weiteres schön gestaltetes Buch des Genres New Nature Writing eintauchen zu dürfen. Diesmal dreht es sich um Hechte, die Krokodile der nördlichen Binnengewässer. In der Kindheit des in der…

Krautsbraten

von Vincent „Iron-Stomach“ Klink Meine Eltern litten unter der Zwangsneurose, den Krieg zwar überlebt zu haben, aber eventuell doch noch zu verhungern. Ich selbst wurde als Kind regelrecht zwangsernährt: „Iss, damit was wirsch!“ hieß die Parole, und dazu wurden noch Nährbier und Lebertran gereicht. Die Wünsche der Eltern habe ich dann über die Jahre mehr…

Gefundenes Fressen: Wilde Zutaten erkennen, sammeln & zubereiten

Buchvorstellung von Beate A. Fischer Dieses Buch hat mich neugierig gemacht, von Tim Mälzer gepusht – okay, sind seine Buddies und von Jürgen Dollase auf seinem Blog Eat-drink-think.de verrissen. Mein persönliches Fazit vorangestellt, beide haben recht. Nein, das ist kein Werk der hohen Kochschule, keine Anleitung zum Fine Dining Menü. Viele Rezepte sind nicht neu,…

Junge Jäger mögen’s Wild: Guade Wildrezepte aus’m Wald

Buchvorstellung von Beate A. Fischer Dieses kleine, liebevoll fotografierte und gestaltete Buch hat meine Erwartungen verschiedener Hinsicht herausgefordert. Vielleicht ist „frech“ ein gutes Wort, für das wie ich das Buch empfinde. Hier wurde zusammengestellt, was gar nicht und ganz wunderbar zusammengehört und dem Leser in einer ungewöhnlichen Melange vorgesetzt.  Es liegt hier vor mir ein…

MINOX Fernglas Rapid 7.5×44: Antriebslos in die Ferne

Produktvorstellung von Thomas Thelen Jagdliches Fernglas, reaktionsschnell und robust Den ersten Kontakt zum Fernglas Minox 7,5×44 Rapid hatte ich während einer Produktpräsentation der Blaser-Gruppe bei einem verkaufsoffenen Sonntag in meinem Lieblings-Jagdshop. Dort wollte ich eigentlich wieder einmal um mein Traumglas aus österreichischen Gefilden zu fast diamantenen Preisen schleichen und mich dem süßen Schmerz eines Probedurchblicks…

Geschnetzeltes vom Reh mit Kirsch-Pfeffer-Sauce

Rezeptvorstellung von André Brüggemann Der übliche Memes bei Facebook: „Schau nach links – der erste Gegenstand, den Du erblickst, dient Dir als Verteidigung gegen eine Horde Zombies“ … vermutlich bin ich im Fall der Zombie-Apokalypse verloren, neben mir liegt bereit für eine Rezension das Buch Wild – 125 edle Rezepte aus Wald und Flur aus…

Unter Jägern und Schamanen: Tagebuch der Thule-Fahrt

Buchvorstellung von Werner Berens Das Buch ist die übersetzte und gekürzte Zusammenfassung der Tagebuchaufzeichnungen von Knud Rasmussen (* 7. Juni 1879; † 21. Dezember 1933), bekannter Ethnologe und Polarforscher, über die Thule-Expedition. In 14 Kapiteln und 346 Seiten führt der Autor den interessierten Leser in die Welten der Küsten- und Festlandinuit in den Jahren 1921-22….

Der Wildtierarzt ermittelt: Interessante und besondere Fälle im Revier

Buchvorstellung von Janine Brunner »Allgemein entsteht das Geweih der Hirsche (Hirschartigen) aus der Haut auf den Stirnbeinen, lediglich beim Rehkitz aus dem darunterliegenden Stirnhautperiost (= Knochenhaut). Bei Verpflanzung der für die Geweihbildung verantwortlichen Haut an andere Körperstellen entwickeln sich dort Stangen. Das Geweihwachstum wird vom Wachstumshormon Somatotropin beeinflusst, während der Wachstumsstillstand durch ein Gonadotropin (Geschlechtshormon),…

Ein kleines Museum für eine große Legende

von Florian Asche Im Park von Newstead Abbey, dem Landgut des großen Dichters der englischen Romantik, Lord Byron, liegt ein Hundegrab. Nicht weit davon hat sein Herr auf einem Stein folgende Zeilen eingravieren lassen: Nahe dieser Stellesind die Gebeine beigesetzt von einemder Schönheit ohne Eitelkeit besaß,Stärke ohne Anmaßung,Mut ohne Grausamkeit,und alle Tugenden des Menschen ohne…

Nose-to-Tail aus dem Dutch Oven: Ochsenschwanzsuppe vom Rehträger

* Rezeptvorstellung von Marcus Topel Am 8. Januar wollte ich nochmal raus ins Revier und auf Rehwild weidwerken. Ich hatte meinen Abschussplan noch nicht vollständig erfüllt, konnte also noch Beute machen. Da ich noch eine Ricke und ein Bockkitz offen hatte standen die Chancen nicht schlecht auch Weidmanns Heil zu haben. In diesem Winter hatte…

»Im Auftrag des Reichsmarschalls« – Als Offizier im Spannungsfeld zwischen Ideologie, Gehorsam, Gefahr, Gewissen und Rechtfertigung. Bialowies 1942-1943

Buchvorstellung von Thomas Thelen Der Autor des Buches Im Auftrag des Reichsmarschalls ist der Schweizer promovierte Forstwissenschaftler Andreas Gautschi, bekannt geworden mit umfangreichen Arbeiten und Buchveröffentlichungen zur preußisch-deutschen Jagd- und Forstgeschichte, er gilt als Spezialist für das Jagdgebiet der Rominter Heide. Nach seinem Studium war er als Waldarbeiter, Projektverfasser und Forstbeamter tätig, bevor er 1991…