Gormeh Sabzi vom Mufflon- قُرمه سب ز ی

Rezeptvorstellung von Andreas L. „Gormeh Sabzi“ ist Farsi und bedeutet „Kräutereintopf“. Typischerweise mit Lammfleisch. Oder Rind.Eher untypisch, aber genial: Mit Muffelwild. Es hat mich, wie die meisten Mitteleuropäer, noch nicht nach Persien verschlagen. Mangels Mut, denke ich. Was ich dort getan hätte oder tun würde? Herumreisen, wie alle die, die hinfahren und begeistert zurückkehren. Schneebedeckte…

Jagd – Momente prachtvoller Vergänglichkeit

Buchvorstellung Jagd – Momente prachtvoller Vergänglichkeit ist vom Format, Layout und Inhalt ein ungewöhnliches Buch aus der Schweiz. Ein guter Einstieg, finde ich, denn ich mag die Schweizer Kultur und schon seit einiger Zeit bevorzuge ich auch bei den Nachrichten aus Deutschland den bürgerlichen Schweizer Blick auf unsere aus dem Ruder laufende Erregungsgesellschaft, wie sie…

Geschmorte Rehhäxchen mit Gremolata, Grünen Bohnen und Brombeeren

Rezeptvorstellung von Petra Baltes Nachdem ich bei meiner Wildquelle, der Wildkammer in Merzig, Rehstelzen bestellt hatte, bin ich am Freitagabend hingefahren, um sie abzuholen. Leider waren es nur 5 Stück (meiner Meinung nach eher klein), ich hatte aber 4 Personen zum Essen. Aus dem Grund habe ich mir noch 1 kleine Rehkeule und etwa 500…

Armbrustschießen

von Stefan Bohm First things first – die Anfrage zu diesem Erfahrungsbericht kam für mich total zufällig und überraschend, durch den KRAUTJUNKER-Blog. Meine Freundin, Sybille Lengauer hat den Kontakt hergestellt und so komme ich zu dem Vergnügen, Euch mein Hobby näher zu bringen. Ich bin weder Jäger, noch besonders bewandert auf diesem Gebiet, mein Anspruch…

Jagen für Nichtjäger – Fragen und Antworten

Worum geht‘s? Sie sind kein Jäger? Gut, dann ist diese kleine Publikation vielleicht das Richtige für Sie, denn sie soll dem interessierten Nichtjäger Fragen bezüglich der Jagd beantworten und so einen Beitrag zur Meinungsbildung leisten. Das in den Medien häufig befolgte Motto, wonach nur eine schlechte Nachricht eine gute Nachricht ist, beeinflusst auch die Berichterstattung…

Fuchsteufelswild – Das Wildkochbuch

Buchvorstellung von Beate A. Fischer Als bekennende KRAUTJUNKERIN habe ich die Ehre das wunderbare Kochbuch der noch viel wunderbareren Viktoria Fuchs vorstellen zu dürfen. Das Kochbuch erreichte mich während eines asketischen Wanderurlaubs im Thüringer Wald. Es erschien zeitlich sehr passend zur herbstlichen Jagdsaison und völlig ausgehungert von der Wanderaskese stürzte ich mich als erstes auf…

Krause Glucke im Glas

von Waltraud Witteler Es ist eine ganz einfache Art, die Krause Glucke haltbar zu machen. Sie kann dann auf vielfältige Weise zubereitet werden, z. B. als Salat-Beilage zu einem Wild-Gericht, in einem Asiatischen Gemüse, leicht angebraten mit Ei oder als Pilzfüllung einer Gemüse-Frucht. Wie auch immer, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Krause Glucke…

Die, die wilde Tiere malen: Bernd Hanrath

von Claus Rabba Die Werke Bernd Hanraths bezeugen den Ideenreichtum des Künstlers. Sie sind originell und meistens mit einem besonderen Humor gespickt. Sie zeigen fantasievoll erdachte Situationen, die zum Schmunzeln anregen können, uns Menschen aber gleichzeitig einen Spiegel vorhalten. Wir selbst können uns in den vom Künstler in Szene gesetzten Geschöpfen wiedererkennen, denn diese scheinen…

BEEF! Hasenrückenröllchen

Rezept für 4 Personen KRÄUTERCRÊPES150 g Mehl 4 Eier 250 ml Milch 2 EL gehackte Petersilie 1 TL Salz 2 EL Sonnenblumenöl Alle Zutaten, bis auf das Öl, mit einem Handrührgerät zu einem glatten, geschmeidigen Teig verrühren. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Eine kleine Teigmenge hineingießen und nacheinander vier Crêpes bei mittlerer Temperatur von beiden…

Adele oder Die Waffen der Frau im jagdlichen Einsatz

von Werner Berens Liebe Mitjägerinnen und Mitjäger,Vorweg : Im Rahmen einer jagdlichen Nachbesprechung erfuhr ich von folgenden Begebenheiten, von denen ich nicht weiß, ob sie bis ins letzte Detail wahr sind. Größere Mengen hopfenhaltiger Kaltgetränke und die in einschlägigen Kreisen bekannte „Wahrheitsliebe“ der Erzähler waren Begleitumstände erwähnter Nachbesprechung. Als gelegentlicher Jagdgast ist mir die originelle…

Gamsjagd im Wintergebirge

von Leif-Erik Jonas Tief verschneit liegen Berg, Wald und Tal. Es ist ein trüber Nachmittag Mitte November. Mein Fahrzeug habe ich bei den letzten Häusern eines sonnseitigen Weilers geparkt und nun steige ich in leichtem Flockenfall durch den kirchenstillen Hochwald bergwärts und hinauf zu meiner Jagdhütte. Ich habe mir vorgenommen, drei Tage in der Bergeinsamkeit…

Eine ganz andere Jagdgeschichte

von Micha Unger Man glaubt es nicht! Meine Herzbuttertäschchen war eingeladen, ich durfte auch mitmüssen. Bekannte von Freunden feierten irgendetwas, ich gratulierte artig. An den Anlass kann ich mich aber nicht mehr erinnern. Ich nehme an, sie wollten einfach ein wenig Abwechslung in ihren eintönigen Lebensvollzug bringen. Es war eingedeckt und angerichtet, Tafelsilber, feinstes Porzellan…