Der Wildtierarzt ermittelt: Interessante und besondere Fälle im Revier

Buchvorstellung von Janine Brunner »Allgemein entsteht das Geweih der Hirsche (Hirschartigen) aus der Haut auf den Stirnbeinen, lediglich beim Rehkitz aus dem darunterliegenden Stirnhautperiost (= Knochenhaut). Bei Verpflanzung der für die Geweihbildung verantwortlichen Haut an andere Körperstellen entwickeln sich dort Stangen. Das Geweihwachstum wird vom Wachstumshormon Somatotropin beeinflusst, während der Wachstumsstillstand durch ein Gonadotropin (Geschlechtshormon),…

Ein kleines Museum für eine große Legende

von Florian Asche Im Park von Newstead Abbey, dem Landgut des großen Dichters der englischen Romantik, Lord Byron, liegt ein Hundegrab. Nicht weit davon hat sein Herr auf einem Stein folgende Zeilen eingravieren lassen: Nahe dieser Stellesind die Gebeine beigesetzt von einemder Schönheit ohne Eitelkeit besaß,Stärke ohne Anmaßung,Mut ohne Grausamkeit,und alle Tugenden des Menschen ohne…

Nose-to-Tail aus dem Dutch Oven: Ochsenschwanzsuppe vom Rehträger

Rezeptvorstellung von Marcus Topel Am 8. Januar wollte ich nochmal raus ins Revier und auf Rehwild weidwerken. Ich hatte meinen Abschussplan noch nicht vollständig erfüllt, konnte also noch Beute machen. Da ich noch eine Ricke und ein Bockkitz offen hatte standen die Chancen nicht schlecht auch Weidmanns Heil zu haben. In diesem Winter hatte ich…

»Im Auftrag des Reichsmarschalls« – Als Offizier im Spannungsfeld zwischen Ideologie, Gehorsam, Gefahr, Gewissen und Rechtfertigung. Bialowies 1942-1943

Buchvorstellung von Thomas Thelen Der Autor des Buches Im Auftrag des Reichsmarschalls ist der Schweizer promovierte Forstwissenschaftler Andreas Gautschi, bekannt geworden mit umfangreichen Arbeiten und Buchveröffentlichungen zur preußisch-deutschen Jagd- und Forstgeschichte, er gilt als Spezialist für das Jagdgebiet der Rominter Heide. Nach seinem Studium war er als Waldarbeiter, Projektverfasser und Forstbeamter tätig, bevor er 1991…

Urphänomen Jagd: Eine allgemeinverständliche Einführung in die Jagdtheorie

Buchvorstellung von Werner Berens Als Jäger und Fliegenfischer, also als Beutemacher im sozusagen doppelten Sinne liegt mir das Buch von Christian Carl Willinger Urphänomen Jagd vor. In dem anspruchsvollen Werk verspricht der Autor, die folgenden Fragen zu beantworten: 1.Was ist Jagd? 2. Warum jagt der Mensch? 3. Ist Jagd aus moralischer Sicht zu rechtfertigen? Seine…

Unter Raubtieren

Buchvorstellung von Werner Berens Der Roman/Ökothriller beginnt mit den Vorbereitungen einer Jagd und endet mit einer Jagd. Aus einer Jägerin wird eine Gejagte, gejagt von denen, die meinen, man sollte diese »F…. aufspießen und ausgestopft an die Wand hängen«. Es ist eines der wenigen Bücher, die mich vom ersten Augenblick an in sich hinein gezogen…

Wild – Wald – Genuss. Rezepte, Geschichten, Wissen. Vom Kochen und Jagen

Buchvorstellung von Daniel Schoch Vor knapp 20 Jahren arbeitete ich als Kamera-Assistent für eine kleine Produktionsfirma im Auftrag des SWR. An einem kalten Wintertag drehten wir mehrere Beiträge für die Reihe Im Grünen in und um Trier herum. Da die Anreise für uns über zwei Stunden gedauert hatte, und am nächsten Tag weiter gedreht werden…

Grenzenlos: Die erstaunlichen Wanderungen der Tiere

Buchvorstellung von Silvia Slazenger Grenzenlos – sind die erstaunlichen Wanderungen der Tiere, die Francesca Buoninconti in ihrem gleichnamigen Werk beschreibt. Grenzenlos scheinen auch die vielen Wege, Formen und Strategien dieser Wanderungen zu sein, wenn man sich in einem nicht endenden Staunen durch die Kapitel liest. Doch beginnen wir ganz von vorne. Seit wann wissen wir…

Niederwildtreibjagd: Von der möglichen Wiederauferstehung einer Totgesagten

von Werner Berens An diesem Morgen strahlt die Sonne über den Feldern. Einige niedrige Nebelschwaden halten sich noch am Waldrand und den wenigen Feldgehölzen fest. Kalte, klare Luft, ein wenig Reif, Treibjagdwetter vom Feinsten. Stille liegt über dem weiten, flachen Land am südlichen Niederrhein. Doch allmählich wird es lauter und lebhafter. Über den schmalen Asphaltweg…

Fuchsgedanken

von Bertram Graf v. Quadt Es dürfte manchem Leser eine bekannte Tatsache sein, dass ich so meine bestimmten Gedanken über Vulpes vulpes L. habe und dass mir die Bezeichnung „Roter Freibeuter“ so recht nicht gefällt. Das riecht zwar nach großer Freiheit und Kühnheit, aber am End’ schmeckt es doch nur nach Pulverdampf und – Tod….

Der kleine Jäger-Knigge: Die wichtigsten Grundlagen für die ersten Schritte nach der Jagdausbildung

Buchvorstellung von Beate A. Fischer Mein lieber Berufskollege Christian Teppe  – Jäger und Jagdrechtler – hat ein Buch herausgegeben, dass mich sehr interessierte und es ist mir eine Freude dieses gelesen zu haben und nun auch für KRAUTJUNKER vorstellen zu können. Der kleine Jägerknigge.   Adolph Franz Friedrich Ludwig Freiherr Knigge, der Namensgeber eines Standardwerkes…

Weihnacht

von Friedemann Hubertus Maria Graf von Ansitz Wenn sich das Jahr zum Ende neigtder Schnee sich auf dem Tann verzweigtsich Waidleut auf der Jagd nach Tierenauf kalter Pirsch den Arsch abfrieren. Der Lauf zum Wärmen heiß geschossenwenn durch vereiste Hochsitzsprossenmanch Hüftgelenk glatt durchgebrochenwird von der Weihnachtszeit gesprochen. Der Jäger kann es nun beweisendass er, der…