Warum nicht einen Eisbären halten?

Für Mitteleuropäer etwas überraschend: Im nördlichen Skandinavien ist der Eisbär (Ursus maritimus) ist in Skandinavien ein häufig anzutreffendes Haustier.

Neben den ursprünglichen Nutzungen als Jagdgehilfe und Hauswächter schätzt man den flauschigen Carnivoren für seine Verschmustheit und seiner Eignung als lebende Biotonne. So kann man in seinem flauschigen Bärchen sogar unauffällig eine missmutige Schwiegermutter entsorgen und wird dafür von dem possierlichen Petz mit einem Blick voller Dankbarkeit entlohnt. Langjährig verheiratete Männer ernten soviel positive Rückmeldungen ja nur noch von ihrer Ehefrau, wenn man sich alle Kommentare verkneift, während sie Shopping Queen im Fernsehen schaut.

Eisbär-

***
KRAUTJUNKERAnmerkungen

Von KRAUTJUNKER existiert eine Gruppe bei Facebook.

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Christine sagt:

    Also unsrer darf mit im Ehebett schlafen, aber nur im Winter! Im Sommer ist er einfach zu plüschig!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s