Die Kurzvorzwölfträumer

Buchvorstellung Das Buch ist die Geschichte einer Außenseiterfamilie in ihrer Unangepasstheit und eine Erzählung über erträumte und stattfindende Fluchten in die Sinnhaftigkeit, in die Jagd und das Fischen. In trotziger Selbstbehauptung stehen die Protagonisten anderen und sich selbst im Weg und versuchen das Beste daraus zu machen, was nicht so einfach ist, weil bis auf…

Rufe der Wildnis: Freunde zum Essen (Teil 1/2)

Dies ist die erste Hälfte von Kapitel 10 „Freunde zum Essen“ des Buches Rufe der Wildnis: Wie ich zur Jägerin wurde. Eine Rezension ist bereits auf KRAUTJUNKER erschienen. Der Link hierzu befindet sich unter der Leseprobe in den Anmerkungen. Lily Raff McCalou ist keine typische Jägerin und das Buch kein typisches Jagdbuch. Ein interessanter Text…

Alaska: Bretter gegen Bären

von Guy Grieve Nach einer Woche war mein Knöchel so weit abgeschwollen, dass ich mich daranmachen konnte, meine Hütte bärensicher zu verrammeln. Als Erstes trug ich die Sperrholzplatten und die Rollen mit der Isolationsmatte zusammen und stapelte alles drinnen im Haus, denn ich wusste, dass Charlie später einmal ein richtiges Dach nachrüsten wollte. Es war…

Die Serengeti des Nordens

von Bernd Römmelt Zwischen mir und dem riesigen Bullen liegen nur knapp 20 Meter. Es bläst ein eisiger Wind aus Osten. Die Temperatur dürfte bei minus 40 Grad liegen. Ich bin viel zu nahe. Der Bulle wird unruhig. Er stapft in meine Richtung und senkt den Kopf, dabei schwingt er seinen massigen Schädel von links…

Eine Büroklammer in Alaska: Wie ich meinen Schreibtisch gegen die Wildnis eintauschte

Buchvorstellung Guy Grieve hat den Kanal voll. In seinem Job als Vertriebsangestellter bei einem schottischen Verlag, geht es nach einem spektakulären Flop abwärts. Wahrscheinlich weil ihn seine Aufgaben im Grunde überhaupt nicht interessierten. Er verschwendet zuviel Lebenszeit beim Pendeln im Auto und zuwenig in der Natur. Vor allem jedoch machen ihn die Darlehenszinsen für seinen Neubau und die Rückzahlungen…