Ein kleines Museum für eine große Legende

von Florian Asche Im Park von Newstead Abbey, dem Landgut des großen Dichters der englischen Romantik, Lord Byron, liegt ein Hundegrab. Nicht weit davon hat sein Herr auf einem Stein folgende Zeilen eingravieren lassen: Nahe dieser Stellesind die Gebeine beigesetzt von einemder Schönheit ohne Eitelkeit besaß,Stärke ohne Anmaßung,Mut ohne Grausamkeit,und alle Tugenden des Menschen ohne…

Mein Adventskranz

von Bertram Graf v. Quadt Ein Abstauber nur. Der Nachbar jagte und riet, einige Sitze weiter bei uns drin zu besetzen. Ein kurzer Vormittag, zwei Stunden nur im Wald unter der Burgruine. Ein enger Stand im Nebel, umgeben von Dickungen. Stille, als deckte der Dunst nicht nur die Sicht, sondern jedes Geräusch zu. Dann, weit…

Nachruf auf den Dackel Filou, König der Krummbeinigen selig

von Max Götzfried Ich muss es hervorholen, um ihn auch fünf Jahre danach zu ehren. Er hat jede Ehre verdient. Das unaussprechlich Böse ist nicht mehr. Nicht nur nicht mehr böse, sondern einfach gar nicht mehr. Du hattest ein Talent dafür, Dir in jeder Dornenhecke den möglichst größten Gegner auszusuchen. Hast Dich furchtlos in jeden…

Die Suppe

von Gerhard Henschel Es kam nur selten vor, daß Bruno mich zum Essen einlud, und nur ein einziges Mal, daß er mich persönlich verköstigen wollte. Weil ich dem Braten mißtraute, hatte ich zu Hause eine Pizza bereitgestellt, bevor ich der Einladung folgte. Für eine seiner Liebsten hat Bruno angeblich einmal Hasenrücken und als Nachtisch Birnen…