„Was willst’n da schreiben?“ Mit Christoph Scheuring in Dänemark

von Christoph Schwennicke Manchmal fragt man sich: Muss das sein? Es ist halb fünf morgens, der Wecker piept hässlich digital vor sich hin, der Magen rebelliert gegen diese frühe Störung, Sodbrennen, Müdigkeit, Benommenheit und Verwirrung: Wie, was, wieso? Ach so, ja, Scheuring, Dänemark, die Meerforellen. Beim schwarzen Kaffee frage ich mich ernsthaft, was das soll….