Hechtpirsch im Herbst und Hecht sanft geschmort

Rezeptvorstellung von Thomas Raak Wenn die Tage kürzer werden und die Blätter der Bäume bunt zu Boden fallen ist Raubfischzeit. Die sinkenden Temperaturen und weniger werdenden Sonnenstunden lassen die zahnbewehrten Flossenträger unvorsichtiger und gieriger werden. Das will ich natürlich gern nutzen, also ab ans Wasser. Einen Tag zuvor, versuchte ich es, bei bedecktem Himmel und…

Augustfreuden: Zander angeln, Täublinge sammeln und das passende Rezept

Zwei nicht ganz einfach auf den Teller zu ziehende Delikatessen haben im August Saison. Der Zander und der Täubling. Das Angeln und das Sammeln in Gottes freier Natur bieten ähnlich archaische Glücksmomente, weswegen Angler und Sammler oft in Personalunion auftreten, wie es der ehemalige Cicero-Chefredakteur Christoph Schwennike in seinem Buch Das Glück am Haken beschreibt:…

Krause Glucke im Glas

von Waltraud Witteler Es ist eine ganz einfache Art, die Krause Glucke haltbar zu machen. Sie kann dann auf vielfältige Weise zubereitet werden, z. B. als Salat-Beilage zu einem Wild-Gericht, in einem Asiatischen Gemüse, leicht angebraten mit Ei oder als Pilzfüllung einer Gemüse-Frucht. Wie auch immer, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Krause Glucke…

Pfifferlinge ǀ Birne ǀ Okra ǀ Porchetta

von Waltraud Witteler Wunderschöne Pfifferlinge, herrlich frische kleine Okra und kleine Birnen – auf Oberpfälzisch Sußbiala – hatte der Gemüsehändler als nichtalltägliche Besonderheiten in seinem Angebot. Als ich das Ganze nach Hause trug und überlegte, was ich daraus machen könnte, fiel mir der norddeutsche Klassiker „Birnen, Bohnen und Speck“ ein. Oh, und der Italiener hatte…