Steinzeitliche Pilzsammler

von Dr. Robert Hofrichter Jede Beziehung hat eine Geschichte, denn sie hat irgendwann auf irgendeine Weise angefangen. Wenn dieser Anfang sehr weit zurückliegt, können unsere Vorstellungen über ihn verschwommen sein. So ist es bei den Pilzen und uns Menschen. Das Verhältnis zu ihnen begann vor hundertausenden von Jahren und mehr – bereits in der Zeit…

Ötzis Pilz-Reiseapotheke

von Dr. Robert Hofrichter Wir schreiben etwa das Jahr 3.200 v. Chr. Das Neolithikum, die Jungsteinzeit, neigt sich dem Ende zu, und wir befinden uns am Beginn der Bronzezeit. Der Frühling zeigt sich schon in den Tälern, als sich ein Mann im Hochgebirge der Ötztaler Alpen beim 3.208 m hohen Tisenjoch einen Steinbockbraten gönnt und…

Mit Pilzen Feuer machen

von Dr. Robert Hofrichter Die Folgen eines Bierrausches werden umgangssprachlich gerne als »Brand« bezeichnet. Tatsächlich kannten unsere Vorfahren aber nicht nur diese Form des von Pilzen (mit-)verursachten Brandes. Sie zündeten mit einem Pilz, dem Zunderschwamm, auch ihre Lagerfeuer an. Zunder zählt neben den halluzinogenen »narrischen Schwammerln« und den Speisepilzen zu den ältesten von Menschen verwendeten…

Zauberpilze und Schamanen

 von Dr. Robert Hofrichter Die Entdecker der Magic Mushrooms lebten in der Urzeit Der Konsum von Pilzen traf beim Menschen irgendwann auf ein Bedürfnis, das Tiere nicht haben. Das Bedürfnis nämlich, auf existentielle Fragen eine Antwort zu finden. »Woher kommen wir?«, »Wohin gehen wir?« und »Was können wir gegen die Angst vor dem Tod tun?«…

Jeder von uns ein Biotop?

von Dr. Robert Hofrichter Pilze sind allgegenwärtig, und das nicht nur in unserer Umwelt, sondern auch auf uns selbst. Das lässt sich kaum vermeiden, denn wir atmen sie laufend ein und nehmen sie mit der Nahrung auf. Pilze sind bis zu einem gewissen Grad ein Teil von uns – nur sollten sie nicht die Oberhand gewinnen….