Schwarzwild: Jagd an der Suhle

von Siegfried Erker Wenn das Wetter für längere Zeit mit höheren Temperaturen schön bleibt, kann man auch tagsüber erfolgreich Sauen im Suhlenbereich bejagen. Man sollte jedoch in der Nähe einer Suhle einen einfachen Bodensitz – unter Berücksichtigung der Windbewegungen und der Natur angepasst – bauen. Solche Sitze sind schnell errichtet, da man nicht unbedingt ein…

Schwarzwild: Welche Rolle spielt der menschliche Geruch?

von Siegfried Erker Der Geruchssinn einer Sau ist besonders gut ausgeprägt und sie kann Menschen über größere Entfernungen je nach Windverhältnissen wahrnehmen. Der Wind spielt zwischen Mensch und Kreatur Sau immer eine Schlüsselrolle. Sauen können sehr wohl unterscheiden, mit welchen menschlichen und tierischen Düften – durch Wanderer, Spaziergänger mit oder ohne Hund, Reiter usw. –,…

Lockjagd auf den Kurvenurhahn

von Siegfried Erker Noch vor vier Jahrzehnten gab es in meiner Heimat, der Steiermark, wesentlich mehr Auerwildvorkommen als heute. Für mich war es schon als Kind immer ein spannendes Erlebnis, mit dem Vater bzw. Großvater auf den Hahn zu gehen. Die beiden zeigten mir alle Tricks, wie man z. B. nahe genug an den Hahn…

Mondnacht-Locksauen!

von Siegfried Erker Zwei Tage vor Vollmond machte ich mich auf den Weg in mein ungarisches Revier. Pünktlich wie vereinbart erwartete mich mein Jäger László beim Jagdhaus. Nach einem kleinen Tratscherl ging es auch schon ab ins Revier. Da sein Geländefahrzeug in der Reparatur war, fuhren wir mit meinem. Nach gut 20 Minuten stellten wir…

Grunzjagd außerhalb der Rauschzeit

von Siegfried Erker Zu den ältesten und bekanntesten Jagdarten gehört die Lockjagd auf Schalenwild, um einen brunftigen Bock heranzublatten, einen Brunfthirsch röhrend anzupirschen usw. Jedoch Schwarzwild heranzulocken oder ihm grunzend entgegenzupirschen, diese Methode ist noch nicht sehr alt. Die Grunzjagd auf Schwarzwild gehört in die Kategorie der Königsklasse. Beim Schwarzwild hat man das ganze Jahr…