Urban Fly-Fishing mit Rezepten

von Ole Niemczik Der Angler im Allgemeinen, der Fliegenfischer im Besonderen sucht an sich die Ruhe der Natur. Abgeschiedenheit, am besten keine Zivilisationsgeräusche. Nur der Fluss, die Natur und die Fische. Einige wunderschöne Flussabschnitte sind jedoch auch mitten in unseren Städten zu finden. Die Gera in Erfurt bietet solche Abschnitte, dazu noch eine „flyfishing only“…

Und allem Anfang wohnt ein Zauber inne

Stufenvon Hermann Hesse Wie jede Blüte welkt und jede JugendDem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,Blüht jede Weisheit auch und jede TugendZu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.Es muß das Herz bei jedem LebensrufeBereit zum Abschied sein und Neubeginne,Um sich in Tapferkeit und ohne TrauernIn andre, neue Bindungen zu geben.Und jedem Anfang wohnt ein Zauber…

Unendliche Stille – Ein Anglerleben

Buchvorstellung Thomas McGuane (* 1939) ist nicht nur ein leidenschaftlicher Angler, sondern auch ein Pionier des Salzwasserfliegenfischens. Er fasste den Entschluss Schriftsteller zu werden, um zwei Drittel seiner Lebenszeit mit Angeln verbringen zu können. Sein Schaffen umfasst Romane, Kurzgeschichten und Drehbücher sowie Essaysammlungen, in denen die Outdooraktivitäten wie – surprise, surprise das Fliegenfischen – eine…

Ferne Welt

Buchvorstellung Angeln gilt in der angloamarikanischen Kultur wie Jagd und Bergwandern als eine gesellschaftlich anerkannte Passion, mit ebenso romantischen wie philosophischen Aspekten. Mit der Natur nach einem fairen Ehrenkodex zu ringen, wird als eine andächtige und reflektierte Verehrung der Schöpfung geschätzt. Im besonderen Maße nimmt dies die Königsdisziplin des Angelns, das Fliegenfischen, für sich in…

Rufe der Wildnis: Freunde zum Essen (Teil 1/2)

Dies ist die erste Hälfte von Kapitel 10 „Freunde zum Essen“ des Buches Rufe der Wildnis: Wie ich zur Jägerin wurde. Eine Rezension ist bereits auf KRAUTJUNKER erschienen. Der Link hierzu befindet sich unter der Leseprobe in den Anmerkungen. Lily Raff McCalou ist keine typische Jägerin und das Buch kein typisches Jagdbuch. Ein interessanter Text…

Die Marmorata

von Sven F. Goergens Früher oder später beseelt die meisten Fliegenfischer der Wunsch, sich mit einem Lachs zu messen. Als Großwild unter den Fischen umgibt ihn der Nimbus abenteuerlicher Weltläufigkeit, denn Lachse sind weit herumgekommen. Bevor der Salmo Salar in einem Fluss Schottlands oder Kanadas auf einen klassischen Durham Ranger hereinfällt, hat er oft viele…

Nymphenfischen – Geheimnisse entlarvt

Hätte mir vor zwanzig Jahren ein humanistisch gebildeter Freund verkündet, wir würden Nymphen fischen gehen, um Geheimnisse zu entlarven, wäre ich dem optimistischen Trugschluss erlegen, er wolle mit mir zu einer Togaparty, auf der hinreißende junge Frauen feierten, notdürftig verhüllt mit Bettlaken und raffinierten Masken. So kann ein junger Mensch sich irren, der mehr Zeit…

Nurmi oder Die Reise zu den Forellen

Der Onkel, ein angesehener Frauenarzt und leidenschaftlicher Forellenangler, war in seiner Jugend Leichtathlet, er ist sogar gegen den Weltmeister Nurmi angetreten, hat aber damals verloren, deshalb nennt ihn die Verwandtschaft spöttisch Onkel Nurmi. Wirklich geliebt wird der kauzige Onkel nur von seinem Neffen, dem Ich-Erzähler des Romans Nurmi oder Die Reise zu den Forellen (1996);…

Mit der Fliege

von Sven F. Goergens Das Feuer, das unsere Leidenschaften nährt, brennt nicht gleichmäßig wie eine Gasflamme. Ich hatte meine Passion noch nicht lange durch die Fischereiprüfung legalisiert, da begann sie an Hitzigkeit einzubüßen und mein Jagdtrieb wandte sich neuen Revieren zu. Meine Watstiefel blieben im Schuppen stehen und Spinnen spannten ihre Netze darin. Meine ganze…