Großstadt Wildnis – Auf Tiersafari in unseren Städten

am

Buchvorstellung von Andreas L.

Der Großstadtdschungel. Im Lexikon ist das die „als bedrohlich, geheimnisvoll, undurchdringlich oder vielfältig und abwechslungsreich empfundene Atmosphäre der Großstadt“. In der ist es laut, hell und stets quirlig.

Bildquelle: Andreas L.

Postapokalyptischen Phantasien in bewegten Bildern beginnen häufig folgendermassen: Zwischen verrostete Blechkarawanen auf innerstädtischen Schnellstrassen wachsen Gräser, Bäume und Büsche, Gebäude zerfallen und werden von der zurückkehrenden Natur verschlungen. Und irgendwo huscht plötzlich ein Tier durch die Szenerie der Geisterstadt. Bei genauerem Hinsehen hat offensichtlich nicht nur die Flora überlebt, sondern auch die Fauna ist zurückgekehrt. Oder war sie vorher schon da? Heimlich?

Bildquelle: Andreas L.

Wie sieht es in der lebendigen Großstadt aus? Gibt es im Dschungel aus Beton eine Wildnis? Ja! Das Buch Großstadt Wildnis – Auf Tiersafari in unseren Städten spürt ihnen nach, den ungezähmten Kulturfolgern auf Pfoten, Schalen und unter Gefieder.

Bildquelle: Andreas L.

Für anpassungsfähige Arten bieten Großstädte durchaus Ausweichquartiere oder sogar Ersatzlebensräume an. Der Tierfotograf Sven Meurs nimmt den Leser, den Betrachter, mit auf seine Entdeckungsreise in die urbane Wildnis auf eine Safari in der Stadnatur.

Bildquelle: Andreas L.

In 10 Großstädten und Ballungsräumen legt der Autor gemeinsam mit lokalen Wildtierreferenten, Tierfotografen, Biologen, Tierärzten, Jägern, Falknern und Imkern den Fokus auf Insekten, die Vogelwelt, Raubwild und Schalenwild bis hin zur Berliner Wildschweinpopulation und zu Exkursionen über Rotwildrudel, die seelenruhig am Rand der Autobahn posieren. Dabei geht es um Symbiosen und Konflikte, um das Miteinander und das Gegeneinander.
Neben Interviews mit lokalen Fachleuten und Zahlen und Fakten zu den jeweiligen Regionen gibt es Tipps für die Fotosafari und Hinweise zum Verhalten beim Kontakt mit urban lebenden Tieren.

Bildquelle: Andreas L.

Für einen Jäger, der lange in der Großstadt lebte und nun wieder in das grüne Heimat-Hinterland  zurückgekehrt ist liest sich Sven Meurs Großstadt Wildnis – Auf Tiersafari in unseren Städten ein klein wenig wie der Club-Guide durch’s Sauerland für den Hipster aus Friedrichshain.

Für „Jedermann“ ist es ein liebevoll beschreibender Band über die urbane Wildnis, für in der Stadt lebende Fotosafaristen und Familien mit Kindern sicher auch eine schöne Anleitung zur Expedition.

*

Verlagsinformationen über Autor, Fotograf und Illustrator

Abb.: Sven Meurs; Bildquelle: Verlag

Sven Meurs, Jahrgang 1980, streifte schon als Kind durch die Wälder am Niederrhein auf der Suche nach Begegnungen mit wilden Tieren. Noch immer hält seine Faszination für das Verhältnis zwischen Mensch und Natur an, sodass der Naturfotograf, Vortragsreferent und Autor heute als Experte für urbane Wildnis tätig ist und sich für den Schutz und Erhalt der städtischen Natur einsetzt.

Weitere Informationen zu Sven Meurs finden Sie unter:
www.svenmeurs.de

*

Abb.: Jörg Hülsmann; Bildquelle: Verlag

Jörg Hülsmann, geboren 1974, studierte Illustration in Düsseldorf und Hamburg. Seit 2003 zeichnet er als freier Illustrator für Buchverlage, Magazine und Zeitungen, darunter S. Fischer, Die Andere Bibliothek, Suhrkamp, DuMont, Büchergilde Gutenberg, Frankfurter Rundschau und mare.
Instagram: @joerghuelsmann

Weitere Informationen zu Jörg Hülsmann finden Sie unter:
joerghuelsmann.de,www.joerghuelsmann.de

*

KRAUTJUNKER-Rezensent Andreas L.

Andreas L. ist ein Heimkehrer. Er kaufte vor vier Jahren ein Haus in der mittelhessischen Region, in der er aufwuchs. Dort lebt er glücklich auf dem Lande und ist Pächter des Jagdreviers, in dessen befriedeten Teils sich auch seine Geburtsstätte befindet. Seine Frau und er lieben es, Wild beim Kochen im Alltag zu verwenden. Auch bei Gerichten, bei denen man sonst nicht sofort daran denken würde.

Wenn einstmals die gute Fee kommt, eröffnet Andreas ein kleines Wildrestaurant auf den Lofoten und führt in Norwegen die drei Dinge ein, die dort zur Perfektion auf Erden fehlen: Wildschweine, ein Reviersystem und die gelebte Faszination für Gaumenfreuden.

***

Anmerkungen

Von KRAUTJUNKER gibt es eine Facebook-Gruppe und Outdoor-Becher aus Emaille. Kontaktmail für Anfragen siehe Impressum.

Titel: Großstadt Wildnis – Auf Tiersafari in unseren Städten

Autor und Fotograf: Sven Meurs

Illustrator: Jörg Hülsmann

Verlag: Knesebeck Verlag

Verlagslink: https://www.knesebeck-verlag.de/grossstadt_wildnis/t-1/785

ISBN: 978-3-95728-233-0

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s