Unendliche Stille – Ein Anglerleben

Buchvorstellung Thomas McGuane (* 1939) ist nicht nur ein leidenschaftlicher Angler, sondern auch ein Pionier des Salzwasserfliegenfischens. Er fasste den Entschluss Schriftsteller zu werden, um zwei Drittel seiner Lebenszeit mit Angeln verbringen zu können. Sein Schaffen umfasst Romane, Kurzgeschichten und Drehbücher sowie Essaysammlungen, in denen die Outdooraktivitäten wie – surprise, surprise das Fliegenfischen – eine…

Ferne Welt

Buchvorstellung Angeln gilt in der angloamarikanischen Kultur wie Jagd und Bergwandern als eine gesellschaftlich anerkannte Passion, mit ebenso romantischen wie philosophischen Aspekten. Mit der Natur nach einem fairen Ehrenkodex zu ringen, wird als eine andächtige und reflektierte Verehrung der Schöpfung geschätzt. Im besonderen Maße nimmt dies die Königsdisziplin des Angelns, das Fliegenfischen, für sich in…

River Monsters: Auf der Jagd nach den größten und stärksten Räubern in den Flüssen und Seen der Erde

Buchvorstellung Keine Mensch, keine Kultur lebt ohne Monster. Diese unheimlichen Bestien verkörpern auf bildliche Weise die oft abstrakten und unkontrollierbaren Gefahren in unserem Leben. Und wie die schönsten Gefahren üben sie einen verlockenden Reiz auf uns aus. Jeremy Wades Leben lief aufgrund ganz realer unglücklicher Umstände aus dem Ruder. Zwar erhielt er mit 16 Jahren…

Die Fischwaid

Buchvorstellung 1980 erwarb der seinerzeit 28jährige Aussteiger Nico Böer das Haus eines verstorbenen deutschen Arztes in der portugiesischen Stadt Tavira. In diesem Haus entdeckte er, neben chirurgischem Besteck und einer Opiumpfeife aus China, komplett mit Zündbaumwolle und Eiserner Reserve im Geheimfach, das historische Buch Die Fischwaid. Obwohl gebürtiger Berliner widerstand er dem Stigma seiner Herkunft…

Die Marmorata

von Sven F. Goergens Früher oder später beseelt die meisten Fliegenfischer der Wunsch, sich mit einem Lachs zu messen. Als Großwild unter den Fischen umgibt ihn der Nimbus abenteuerlicher Weltläufigkeit, denn Lachse sind weit herumgekommen. Bevor der Salmo Salar in einem Fluss Schottlands oder Kanadas auf einen klassischen Durham Ranger hereinfällt, hat er oft viele…

Clive Gammon – ‚I Know A Good Place‘

von Tankred Rinder Ich kenne einen guten Ort – einen Ort an dem ich frei von redaktionellen oder kommerziellen Überlegungen und Zwängen, meine Interessen kundtun und verfolgen kann. Und doch geht mit dieser Freiheit die Verantwortung einher, mit dem Verfassen der wöchentlichen Zeilen für Forelle & Äsche (siehe: https://www.forelleundaesche.com/) – Euch meinen geschätzten Lesern – relevante, informierende,…

Das Glück am Haken

Buchvorstellung Es gibt eine unverstandene Minderheit am Rande der Gesellschaft. Ihre sonderbaren Sitten sind kaum ein Thema in den Medien und selbst bei ihren privatesten Kontakten stoßen sie auf Ignoranz und Ablehnung. Ungefähr 5 % der Bevölkerung sind Angler. Landläufig gelten sie als minderbemittelte Sonderlinge, die meist vereinzelt stundenlang an Gewässern hocken und darauf warten, irgendwann einen…

Götterdämmerung

Helmut H. Schulz ist 1931 in Berlin geboren und ist hier auch aufgewachsen. Seit 1974 lebt er als freier Schriftsteller in Berlin. Seine Romane und Erzählungen wurden seinerzeit in der DDR viel gelesen, der Familienroman „Dame in Weiß“ war so etwas wie ein Beststeller. Schulz kennt und liebt die märkischen und mecklenburgischen Seenlandschaften seit seiner…

„Mit den Fischen ist es wie mit den Pilzen“

von Christoph Schwennicke Die Leute glauben, wir angeln, um Fische zu fangen. Ach, die Leute. Sie verstehen uns nicht. Was verstehen sie schon. Ich jedenfalls will keine Fische fangen. Man stellt sich nicht stundenlang an einen Fluss, man übernachtet nicht tagelang an einem Weiher, man kämpft nicht einen endlosen Tag auf See gegen den Brechreiz,…

Über das Fischen und das Dichten

von Manfred Mixner Mitte der fünfziger Jahre, in meiner Grundschulzeit, verbrachte ich die Sommerferien bei Verwandten am Ossiachersee in Kärnten. Einen Onkel gab es dort, groß und kräftig, freundlich und temperamentvoll, der hat mir in jener Zeit das Angeln beigebracht. Er ruderte jede Woche einmal nachts mit einem Nachbarn auf den See hinaus, um Hechte…