Teesandwiches auf Downton Abbey

Rezeptvorstellung von André Brüggemann Kleinformatig kommt es daher, das Buch „Downtwon Abbey Teatime“; zumindest, wenn man es mit dem ersten Kochbuch zur Serie vergleicht. Dessen Format betrug annähernd DinA4 mit rund 272 Seiten, das aktuelle Teatime-Buch ist etwas größer als DinA5 und beinhaltet 60 Rezepte auf 144 Seiten. Eingestreut zwischen die Rezepte finden sich immer…

Alpine Winterküche: Rehmedaillons mit Rahmwirsing und Kartoffel-Sellerie-Püree

Rezeptvorstellung von André Brüggemann Ende September. Das Signal „Reh tot“ erschallt. Auf einer Windwurffläche wurde ein Rehbock gestreckt. Früher wäre es sicherlich einer der letzten des Jagdjahres gewesen, mittlerweile erlauben die Jagdgesetze vieler Bundesländer eine Jagd bis in den Januar hinein. Erfahrungsgemäß wird aber ein Großteil des Rehwildes noch im Herbst erlegt, da es sich…

Alpin: Selbst angesetzter Zwetschgenlikör und Arme Ritter

Rezeptvorstellung von André Brüggemann »Die fruchtigen Schätze des Herbstes mit in den Winter zu nehmen, macht wirklich Laune. Natürlich könnt Ihr Beeren und Früchte auch wunderbar einfrieren, ein Teil davon sollte aber gleich frisch in die Likörflaschen wandern. Ihr werdet Euch in der kalten Jahreszeit über die geschmackvollen Hals- und Seelenwärmer freuen«, schreibt Markus Sämmer…

Pot-au-feu mit Huhn

Rezeptvorstellung von André Brüggemann Oktober. Plusgrade im zweistelligen Bereich. Die goldene Herbstsonne scheint mild durch die Reste des Waldes, den Borkenkäfer und Waldarbeiter haben stehen lassen. Frostige Wintertage scheinen noch weit entfernt. Aber genau zu diesem Zeitpunkt erscheint Winter Cooking – Seelenwärmer-Rezepte für kalte Tage aus der Reihe The Great Outdoors von Markus Sämmer. Dass…

Baltische Küche: Kartoffelecken mit Pfifferlingen

Rezeptvorstellung von Reiner Grundmann Eglė, das litauische Mädchen, und Zilvinas – der Natternkönig Inspiriert von diesem alten Litauer Märchen habe ich heute die Kurzversion dazu geschrieben und in unsere Zeit übertragen – hie und da auf meine Weise ein wenig geflunkert – wer mich kennt, weiß, dass ich es nicht lassen kann – und dann…

Saltimbocca vom Hirsch

Rezeptvorstellung von Reiner Grundmann Stellen wir uns mal ganz dumm. In Schweden gibt es den Elch, den Hirsch, das Smørrebrød, viel Fisch und Knäckebrot von WASA. Und sauteuren Alkohol – weswegen der Schwede sein halbes Leben auf Schiffen verbringt. Normalerweise landet kein Hirsch auf meinem Herd. Außer der KRAUTJUNKER ruft an. Dann kann es um…

Schwedische Wildschwein-Burritos

Rezeptvorstellung von Gerd Kettlitz Aufgrund der Schäden, welche Wildschweine auf landwirtschaftlichen Flächen anrichten, wurden sie in Schweden am Ende des 17. Jahrhunderts ausgerottet. Einer 1723 auf Öland erfolgte Auswilderung, setzten erboste Bauern nach dreißig Jahren ein Ende Vor ungefähr 45 Jahren gelang einigen Schwarzkitteln die Flucht aus einem Wildpark Gehege in Södermanland. Der Bestand wuchs…